Bergbaudenkmal-Grube-Adolf  e.V.

Wenn es um Bergbautradition geht


----------Leider dürfen wir laut einer Verordnung der Stadt Herzogenrath den Kiosk noch nicht öffnen ----------
heutiger Tag

Merkstein, den 31. März 2021

Es tut uns allen sehr leid, aber nach einem heutigen Telefonat mit dem Ordnungsamt der Stadt, besteht derzeit keine Chance den Kiosk im Grube Adolf Park zu öffnen. 

Auch die Benutzung des Spielplatzes wird stark eingeschränkt durch die AHA Gebote. Für Erwachsene gilt dort Maskenpflicht. 

Alles in allem macht das keinen Spass. 

Regelmäßige Öffnungszeiten mit Bestellung einer Aufsicht können wir derzeit nicht anbieten. Das tut auch uns sehr weh, wir vermissen euch.

Tip: Einfach mal schauen kommen. Wenn das Tor auf ist, gerne reinkommen. Wir hoffen auf bessere Umstände.

Bleibt gesund, Glück Auf


 


Aufruf an alle Seitenbesucher

Der Verein Bergbaudenkmal-Grube-Adolf e.V., sucht jegliches Material in Form von Bildern, Tonträgern, Zeitungsartikeln oder auch bewegten Bildern der Werkskapelle (EBV) Grube Adolf.
Unter anderem wäre es interessant zu wissen oder herauszufinden, welche Personen in der Werkskapelle mitgewirkt haben, bzw. wer die musikalische Leitung hatte. 
Die Kapelle hat zur Zeit ihrer musikalischen Aktivität oft im oberbayrischen Kurort Unterwössen zur Unterhaltung der Kurgäste aufgespielt.
Wer noch Hinweise oder auch Material zur Werkskapelle geben kann, der wendet sich bitte an eine der folgende Adressen:
                                                             f-j-kueppers@t-online.de                                                                                                                                    bergbaudenkmal-adolf@t-online.de                                                                                                                  welfens.josef@t-online.de
Besucherzaehler